Navigaia Travel
DER REISEPROZESS
WORKSHOPS & TRAININGS
EnCourage
COACHING

DER REISEPROZESS

Das „Heldenreisemodell“ des Mythenforschers Joseph Campell lässt sich sehr gut auf den Reiseprozess übertragen.

Er hat herausgefunden, dass viele Geschichten, Märchen und Erzählungen aus der ganzen Welt immer einem ähnlichen Muster folgen: Die Heldin (damit ist hier auch der männliche Begriff gemeint) hört den Ruf, sich auf ein Abenteuer zu begeben. Die Widerstände halten sie zunächst davon ab. Eine Mentorin (z.B. in Form einer Fee, etc.) unterstützt beim Gang über die Schwelle in die unbekannte Welt, in der die Drachen besiegt, der böse Zauber gebannt oder der Feind überlistet werden muss.

Der Schatz manifestiert sich im Elixier des Lebens, dem heiligen Gral oder in dem Finden von etwas Gesuchtem. Oft fällt der Heldin anschließend die Rückkehr in die gewohnte Welt schwer und erneute Widerstände beim Gang über die Schwelle machen sich bemerkbar.

Zurückgekehrt ist die Heldin nicht mehr die, die sie vor ihrer Reise war: Sie ist innerlich gewachsen und hat nun die Aufgabe, das neu Gelernte in ihre gewohnte Welt zu integrieren, bevor ein neuer Ruf sie wieder zu neuen Aufgaben führt.

Navigaia travel process

DER RUF

Nach unserer Auffassung beginnt eine Reise bereits  in dem Moment, wo eine leise innere Stimme zu vernehmen ist, die uns zu flüstert „eigentlich würdest du auch gerne reisen“. Diese Stimme ist es, die uns dazu aufruft, uns auf den Weg in das Unbekannte zu begeben.

DIE WIDERSTÄNDE

„Aber du hast doch  gerade gar kein Geld!“, „Du bist eh viel zu ängstlich!“, „Alleine solltest du dich nicht auf den Weg machen.“, „Du solltest dir lieber einen Job suchen!“… Dies sind nur ein paar Beispiele von Widerständen, die in Form von inneren und äußeren Stimmen versuchen, uns davon abzuhalten, dass wir uns auf den Weg in das Unbekannte zu begeben. Es mag tatsächlich so sein, dass ein bestimmter Moment im Leben nicht der richtige für eine Reise ist. Die Auseinandersetzung mit den eigenen Widerständen ist jedoch ein wichtiger Schritt die Glaubenssätze offenzulegen, die sich dahinter sehr oft befinden.

DIE MENTOR*INNEN

Andere Menschen, Veränderungen in unserem Leben, Inspirationen, wertvolle Informationen, Ideen, etc. können uns dabei unterstützen, den Schritt in das Unbekannte, auf unsere Reise tatsächlich zu wagen und aufzubrechen.

DIE HERAUSFORDERUNGEN

Beim Reisen begegnen uns die unterschiedlichen Herausforderungen: Konfrontation mit anderen Kulturen, Perspektiven, Lebensverhältnissen und vor allem auch mit uns selber. Je ungeplanter die Reise ist, desto mehr sind wir der Ungewissheit und dem Unbekannten ausgesetzt. Die Liste der Herausforderungen auf einer Reise kann  lang und individuell verschieden sein.

DIE SCHÄTZE

Die wahrhaften Schätze, welche wir auf einer Reise geschenkt bekommen, sind nicht von materieller Natur: Sie zeigen sich in Begegnungen, in Erkenntnissen über uns selbst, in tiefgreifenden Naturerfahrungen, dem Verschieben der selbst gesetzten Grenzen und so vielem mehr.

DIE REINTEGRATION

Das Zurückkommen selber ist ein sehr wichtiger Teil der Reise. Hier zeigt sich das verwandelte „Ich“ in seiner alten Umgebung (dies kann bezogen auf die Menschen aus der Heimat sein, ein Ort, eine Arbeit, etc.). Die Erfahrungen der Reise nehmen eine neue Qualität an und wollen nun auch das „alte“ Leben verändern. Dieser Prozess ist nicht immer einfach und konfrontiert uns mit neuen Herausforderungen und wertvollen Lernerfahrungen.

WORKSHOPS & TRAININGS

navigaia journeys

Wir finden, dass das Potential des Reisens für die Persönlichkeitsentwicklung, den tiefgreifenden interkulturellen Austausch und positiven gesellschaftlichen Wandel noch nicht ausgeschöpft ist.

Wir möchten Menschen auf ihren individuellen Reiseprozessen unterstützen und dabei für verantwortungsvolles, kultursensibles und achtsames Reisen sensibilisieren. Denn die Spuren, die wir beim Reisen hinterlassen, sollten stets von positiver Natur sein.

 

Wir schaffen für reisende Menschen im gesamten Reiseprozess ganzheitliche Erfahrungen und Möglichkeiten der Reflexion auf verschiedenen Ebenen: Nicht nur mit dem Kopf, sondern auch mit dem Herzen und dem Körper. Denn auf all diesen Ebenen lernen wir bzw. machen wir unsere Erfahrungen.

Im Rahmen von Navigaia Travel bieten wir Trainings und Workshops an, welche Mut zum Reisen machen, auf individuellen Reisen vorbereiten, Menschen während ihrer Reisen unterstützen und im Anschluss Raum für Reflexion und Nachbereitung schaffen. Darüber hinaus wollen wir Menschen Mut machen, die aus verschiedenen Gründen bisher noch keinen Zugang zu dem Thema Reisen hatten. Uns ist es wichtig, dass Menschen zu mündigen Reisenden werden, die Verantwortung übernehmen und sich ökologisch und kultursensibel verhalten und das Reisen für ihre eigene persönliche Entwicklung nutzen können.

VOR DER REISE

(Klicke auf das Bild für mehr Informationen)

navigaia journeys

WÄHREND DER REISE

(Klicke auf das Bild für mehr Informationen)

navigaia journeys

NACH DER REISE

(Klicke auf das Bild für mehr Informationen)

navigaia journeys

EnCourage Youth Exchange

navigaia journeys

Reisen ist eine wunderbare Möglichkeit, uns selbst und die Welt in der wir leben zu entdecken, unseren Horizont zu erweitern, unsere Komfortzonen zu verlassen, neue Perspektiven zu gewinnen, neue Kulturen zu entdecken, bereichernde Begegnungen zu haben und vieles mehr. Wir möchten junge Menschen mit geringeren Reisemöglichkeiten ermutigen und sie auf einer tiefen  Ebene auf ihre bevorstehende Reise und ihren Lebensweg vorbereiten. EnCourage ist ein 10-tägiger aktionsorientierter Jugendaustausch, der auf Mobilität und soziale Inklusion von jungen Menschen mit geringeren Chancen abzielt. Durch eine Vielzahl von Aktivitäten, die in das archetypische Geschichtenmuster der „Heldenreise“ eingebettet sind, entwickeln die Teilnehmenden ihre eigene Vision für ihre persönliche Heldenreise. EnCourage bietet einen Spielplatz, auf dem die Teilnehmenden ihre persönlichen und interkulturellen Kompetenzen mit Fokus auf kulturelles Bewusstsein und soziale Verantwortung erfahren, reflektieren und verbessern können. Im September 2019 fand unser erster EnCourage Jugendaustausch in der wunderschönen Örtlichleit Zebra Kagel in der Nähe von Berlin statt. Weitere Informationen dazu findest du hier in unserem Logbuch Post sowie auf der Webseite von EnCourage.

AKTUELLE WORKSHOPS & TRAININGS

STIMMEN

„Der Workshop ReiseMUT war toll und hat genau das gebracht, was er versprochen hat: den Mut, sich auf die äußere (und innere) Reise einzulassen und den eigenen Fähigkeiten zu vertrauen…!
„Mut bedeutet nicht, dass du keine Angst hast – Mut bedeutet, dass du dich von der Angst nicht abhalten lässt. Vielen Dank an Veronika und Zaklina für den tollen Workshop!“

Tina B.

COACHING

Du würdest dich gerne vor, während und nach deiner Reise von uns durch ein Coaching begleiten lassen? Du möchtest gerne deinen Alltag viel mehr wie eine Reise erleben?

KONTAKTIERE UNS FÜR MEHR INFORMATIONEN

Lerne unsere Coaches kennen:

Veronika Mercks Navigaia

VERONIKA MERCKS

Veronika Mercks Navigaia

ALBERT POETZSCH

Veronika Mercks Navigaia

CHRISTIAN WALKER